Symbolischer Auftakt für die INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023

Offizielle Flaggen-Übergabe an die Stadt

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

Mit der offiziellen Übergabe der Flagge an die Stadt Düsseldorf haben die INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 am Montag, den 25. April, ihre erste Etappe gestartet. Das Sport-Festival bringt vom 9. bis 16. September 2023 rund 500 Soldatinnen und Soldaten aus über 20 Nationen sowie etwa 1.000 Family & Friends in der Landeshauptstadt zusammen. Sie alle vereint ein ähnliches Schicksal: Durch Verletzungen in Einsatz und Dienst oder durch Erkrankungen an Körper und Seele haben sie bleibende Beeinträchtigungen erlitten und kämpfen sich zurück ins Leben.

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

Zum Abschluss der Spiele in Den Haag wurde die Flagge der Invictus Games in einer feierlichen Zeremonie an das deutsche Team, als Vertreter der nachfolgenden Gastgeber-Nation, übergeben. Im direkten Anschluss hat sich eine Delegation mit einer dreitägigen Fahrradtour von Den Haag nach Düsseldorf begeben und die Flagge zum zukünftigen Austragungsort, in die MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf, gebracht. Am Montag um 15 Uhr überreichte Brigadegeneral a.D. Michael Bartscher, Teilnehmer bei den Invictus Games 2022 in Den Haag, die Flagge vor dem Rathaus stellvertretend für den erkrankten Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller an Bürgermeister Josef Hinkel, begleitet vom Musikkorps der Bundeswehr. 

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

Für das Bundesministerium der Verteidigung war Siemtje Möller, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Verteidigung, vor Ort, um die Invictus Games in Düsseldorf willkommen zu heißen. „Unsere Soldatinnen und Soldaten sind jeden Tag bereit, ihre körperliche Unversehrtheit in den Dienst unserer Gesellschaft zu stellen. Mit den Invictus Games feiern wir Menschen, die trotz Rückschlägen nicht aufgeben und wahrlich unbesiegbar sind, genauso wie ihre Familien und Freunde, die sie auf ihrem teils langen Weg begleiten und unterstützen“, so Staatssekretärin Siemtje Möller. Dem schließt sich auch der per Video zugeschaltete Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller an: „Zusammenhalt, Respekt und das überzeugte Eintreten für Werte – dafür stehen die Spiele. Wir freuen uns daher, als Sportstadt Düsseldorf mit der Bundeswehr den INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 ein Zuhause zu geben. Gemeinsam möchten wir den Gedanken „A HOME FOR RESPECT.“ von Düsseldorf nach ganz Deutschland tragen.“ 

A HOME FOR RESPECT. Im Mittelpunkt steht der Mensch

Die INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 sind in vielerlei Hinsicht eine besondere Sportveranstaltung – sie rücken Menschen, Teamgeist und Lebenswillen in den Mittelpunkt, nicht vorrangig Wettbewerb und Leistung. Gefeiert werden die Athletinnen und Athleten, die sich trotz großer Herausforderungen einen neuen Platz im Leben und neue Perspektiven geschaffen haben. Brigadegeneral a.D. Michael Bartscher formuliert einen konkreten Wunsch für die Zeit nach den Spielen: „Die Invictus Games zeigen, dass man auch nach einer Verwundung nicht allein ist. Die Teilnahme an den Spielen ist eine besondere Wertschätzung durch die Bundeswehr. Ich wünsche mir, dass sich diese Wertschätzung auch auf unsere Gesellschaft überträgt und die Invictus Games in Düsseldorf hierzu einen wertvollen Beitrag leisten werden.“ Stabsfeldwebel Stefan Huss, Botschafter der INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023 ergänzt: „Was die Gesellschaft manchmal vergisst: Den Menschen hinter der Uniform. Die Invictus Games bieten eine einzigartige Chance, den verwundeten Soldatinnen und Soldaten ein Gesicht zu geben, unsere Geschichten zu erzählen und dazu beizutragen, uns mit Verständnis und Respekt zu begegnen.“

Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

Ein Sportfest in der MERKUR SPIEL-ARENA Düsseldorf
Die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer treten in zehn Sportarten an: Bogenschießen, Kraftdreikampf, Leichtathletik, Radsport, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Rugby, Indoor-Rudern, Schwimmen, Sitzvolleyball und – erstmals 2023 – Tischtennis. Auf dem Gelände rund um die Arena entsteht der Invictus Games Park. Dort finden neben den Wettkämpfen, kulturelle Events und offene Sportangebote für das Publikum statt. Die Invictus Games wurden 2014 von Harry, Duke of Sussex, ins Leben gerufen, der zu den Spielen in Düsseldorf erwartet wird. Er ist zugleich Patron der Invictus Games Foundation. Als prominente Botschafter begleiten Kati Wilhelm, Weltmeisterin, Olympiasiegerin und ehemalige Sportsoldatin; Felix Streng, Weltmeister, Olympiasieger und paralympischer Spitzensportler; Stefan Huss, Stabsfeldwebel und Team Captain Invictus Games Sydney 2018 die INVICTUS GAMES DÜSSELDORF 2023.

WR

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:0

3:0

2:3

2:1

1:3

2:2

2:4

3:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter