Nächster Start, nächste Bestzeit

Thorwirth belegt Platz 15 in Weltklasse-Feld

Foto: imago/Chai v.d. Laage

von Tobias Kemberg

Eine Woche nach seiner persönlichen Bestleistung über die 1500 Meter absolviert der Düsseldorfer Leichtathlet auch die 5000 Meter so schnell wie nie zuvor.

Zum Abschluss der Trainingswochen in den USA wartete ein hochklassig besetztes Teilnehmerfeld auf Maximilian Thorwirth. Und wie schon eine Woche zuvor über die 1500 Meter legte der Leichtathlet vom SFD 75 Düsseldorf beim 5000-Meter-Rennen im kalifornischen San Juan Capistrano eine persönliche Bestzeit auf die Tartanbahn. Mit 13:32,27 Minuten lief Thorwirth so schnell wie noch nie über diese Distanz.

Mit seiner Zeit zeigte sich der 27-Jährige anschließend zufrieden, auch wenn es im von Olympiasieger Jakob Ingebrigtsen (Norwegen) gewonnenen Lauf „nur“ Platz 15 gab. „Ich bin froh, mit einer neuen Bestzeit über 5000 Meter in die Saison eingestiegen zu sein. Natürlich habe ich mir ein bisschen mehr vorgenommen und wäre gerne jetzt schon mit der EM-Norm nach Hause geflogen“, erklärte Thorwirth.

Für diese muss der Mittelstrecken-Experte aus dem Team Düsseldorf noch rund acht Sekunden schneller laufen (13:24). Das von vielen erwartete Duell mit Mohamed Mohumed ging aus Thorwirths Sicht klar an den Dortmunder. Mohumed wurde Zweiter hinter Ingebrigtsen. Trotzdem zeigte sich Thorwirth zufrieden: „Nach zehn Tagen in der Höhe im Trainingslager müssen wir zwar festhalten, dass die 5000 Meter zu diesem Zeitpunkt nicht perfekt funktioniert haben“, gab Thorwirth zu. „Das gehört aber dazu, so lernt man. Insgesamt bin ich mit Trainingstagen in den USA sehr zufrieden.“

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:0

3:0

2:3

2:1

1:3

2:2

2:4

3:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter