JUICY RIDES – Erstes Mountainbike Festival

Am 18. und 19. Juni auf dem Staufenplatz in Düsseldorf

Der Countdown läuft – am 18. und 19. Juni geht das 1. Düsseldorfer Mountainbike Festival „JUICY RIDES“ an den Start. Die Veranstalter VfG (Verein für Geländeradsport e.V.) und die Sektion Düsseldorf des DAV Düsseldorf (Deutscher Alpenverein) haben ein Programm nicht nur für Biker auf die Beine gestellt. Ziel ist es kleinen wie großen Besuchern das Mountainbiken näher zu bringen und sie für diesen Sport zu begeistern.

Um 11 Uhr geht es am Samstag, den 18. Juni los: Bike-Testival, Pumptrack und Testparcours fahren, MTB-Technik- und Reparatur-Workshops sowie Workshops zum Thema Nachhaltigkeit stehen auf dem Programm. Bei Lokalmatador Adrian Warnken können Kids nach Voranmeldung BMX-Workshops belegen. Um 14:00 Uhr startet das Kids MTB-Race U11, um 16:00 Uhr gehen die U13ner an den Start. Und wer lieber nicht aufs Rad will, für den gibt es eine Kletter- und Boulderwand. Ab 18:00 Uhr startet eine Sundower-Session a mit Foodtrucks und Live-Musik der Bands RVDIANT, bloodflowers und Jame’s Mum.

Der Sonntag startet früh – um 9:00 Uhr sollte man sich die morgentliche Yoga-Session nicht entgehen lassen, bevor die beiden Podiumsrunden auf der Bühne starten und Vertreter aus Politik, Bike-Community und Umweltorganisationen Lösungsansätze über das Miteinander von Mensch, Sport und Natur diskutieren:

12:30 Uhr  MTB im urbanen Raum –   Kooperation statt Konfrontation

mit  Jochen Kral, Stadt Düsseldorf, Jessica Lübke, BDR / pumptrack.de, Stefan Kiefl, VfG Düsseldorf e.V.

13:30 Uhr  Mountainbiken in NRW – Perspektiven für Biker und Regionen

mit Hartwig Dolgner, Wald und Holz NRW, Tobias Kelter, das Bergische, Florian Sporleder, DIMB IG Ruhrgebiet und Stephan Austrup, Deutscher Alpenverein

Aber auch sportlich hat der Sonntag einiges zu bieten: Um 11 Uhr startet das Kids MTB-Race U7 und um 13:00 Uhr das U9-Rennen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Bunny Hop Contest um 14:30 Uhr.

Um ein solches Festival auf die Beine stellen zu können, haben sich der VfG und der DAV Düsseldorf zusammengetan. Das Event ist ehrenamtlich und non- profit organisiert, eventuelle Überschüsse der Einnahmen sollen der Jugendförderung der beiden Vereine und den geplanten Dirt- und Trailparks in Düsseldorf zu Gute kommen.

MO

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:0

3:0

2:3

2:1

1:3

2:2

2:4

3:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter