HC Motor trifft auf Superstar Aguinagalde

3. Europa-Auftritt im Baskenland

Foto: Kenny Beele

Nach der Liga-Niederlage am Freitag in Hagen (31:34) geht es für HC Motor Zaporizhzhia am Dienstagabend europäisch weiter. Die dritte Aufgabe der Saison in der European League führt die Ukrainer ins spanische Baskenland, genauer gesagt zu CD Bidasoa Irun. Zu dem Spiel wird es hier um 20:45 Uhr einen kostenlosen Livestream geben.

Zwar steht Motor derzeit am Tabellenende der Gruppe D der European League, aber in der Sechsergruppe kommen am Ende vier Teams weiter, weshalb die Mannschaft von Trainer Gintaras Savukynas weiterhin alle Möglichkeiten auf ein Weiterkommen hat. Da wären jedoch zwei Punkte beim spanischen Vertreter hilfreich. In Irun trifft man auch auf einen spanischen Superstar.

Julien Aguinagalde kehrte 2020 zu seinem Heimatverein zurück, um dort seine Karriere ausklingen zu lassen. Eine Karriere, die ihn zu einem der besten Handballern Europas zählen lässt. Spanischer Meister, spanischer Pokalsieger, mehrfacher polnischer Meister und Pokalsieger mit dem Top-Klub Kielce, Weltmeister 2013, Europameister 2018 und 2020. Die Erfolge des 40-Jährigen sprechen für sich.

Nach dem Ende der laufenden Saison wird er seine Karriere mit 41 Jahren beenden und als Sportdirektor des Vereins fungieren. Sein Bruder ist zudem Präsident von CD Bidasoa Irun, was die Identifikation der Familie Aguinagalde mit ihrem Heimatklub unterstreicht. In 205 Länderspielen erzielte der Kreisläufer 485 Tore für Spanien.

„Nach einem elfstündigen Roadtrip gilt es für uns, uns in einem Abschlusstraining noch mal gut vorzubereiten. Uns erwartet eine spanische Topmannschaft, die mit einer typischen spanischen Abwehr agieren wird: Intensiv, hart und kompakt“, gibt Motor-Cheftrainer Savukynas einen Ausblick auf die anstehende Aufgabe.

Irun verlor in der European League seine zweite Partie bei den Füchsen Berlin (29:34), nachdem man zum Auftakt zu Hause gegen Aguas Santas (35:26) gewann. In der spanischen Liga rangieren die Basken auf dem 5. Tabellenplatz und schieden vor 13 Tagen völlig überraschend gegen Zweitligist Malaga aus dem spanischen Pokal aus.

Jedoch ist die Heimstärke ein großer Trumpf der Spanier. Die Halle Polideportivo Artaleku fasst 2200 Zuschauer und ist für seine frenetischen Besucher bekannt. Drum wird es für den HC Motor darum gehen, im eigenen Spiel Ruhe zu bewahren. Das gelang den Ukrainern in dieser Saison bislang immer nur phasenweise, sodass die kommende Aufgabe zu einer echten Herausforderung werden wird.

Innerhalb von elf Tagen absolviert der HC Motor vier Spiele. Nach der Partie in Hagen und dem Spiel in Irun folgt in der Liga am Freitag die Aufgabe im CASTELLO mit dem TuS N-Lübbecke. Am kommenden Dienstag findet dann ebenfalls im CASTELLO das nächste European League-Spiel gegen die Nordmazedonier Eurofarm Pelister statt. Karten dafür gibt es hier zu erwerben.

Sie haben Lust auf satte Rabatte? Dann haben wir für Sie einiges an Auswahl in unseren Angeboten der D.SPORTS-Black Week. Klicken Sie rein und stöbern durch die Veranstaltungen, um sich vergünstigte Tickets zu sichern!

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2 (nP)

1:3

0:2

0:3

0:3

1:2

1:2

3:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter