Freier Eintritt zu Heimspielen des HC Motor

Kostenloser Spitzenhandball im CASTELLO Düsseldorf

Foto: Kenny Beele

Am Sonntag, 24. September (16 Uhr), bestreiten die Handballer des HC Motor Zaporizhzhia ihr erstes Pflichtspiel im CASTELLO Düsseldorf. Der Eintritt gegen den HC Empor Rostock ist frei. Diese Regelung gilt auch bei allen anderen Heimspielen des ukrainischen Meisters in der laufenden Saison der 2. Handball-Bundesliga.

„Wir hoffen auf viel Unterstützung, sowohl von den hier lebenden Ukrainerinnen und Ukrainern als auch von den deutschen Handball-Fans. Es wäre schön, wenn regelmäßig viele Zuschauer kommen. Gerade für unsere in Düsseldorf und Umgebung lebenden Landsleute ist es sehr schön, dass der Eintritt frei ist“, sagt Manager Dmitriy Karpushchenko.

Ende August hatte der als Gastverein mitspielende HC Motor Zaporizhzhia im Rahmen des Pixum Super Cups im PSD BANK DOME gegen den TSV Bayer Dormagen die Saison in der 2. Handball-Bundesliga stimmungsvoll offiziell eröffnet. Am vierten Spieltag geht es nun erstmals in die neue Heimspielstätte. Gegen den HC Empor Rostock soll es für die Mannschaft von Trainer Gintaras Savukynas nach zuvor drei Niederlagen endlich den ersten Sieg geben.

Über das CASTELLO Düsseldorf

Mit einer Maximalkapazität von bis zu 3.300 Personen und seiner Multifunktionalität bietet das CASTELLO Düsseldorf optimale Voraussetzungen für verschiedene Sportveranstaltungen. Im Januar 2021 fand dort das Final4 um die Deutschen Hockeyhallenmeisterschaften statt, im März 2020 war die Halle Schauplatz der Davis-Cup-Qualifikation zwischen Deutschland und Belarus. Darüber hinaus war das CASTELLO Düsseldorf im April 2022 Austragungsort des D.SPORTS 3×3 Prime International und ist ab sofort auch die neue Heimspielstätte des in die ProA aufgestiegenen Basketballteams der ART Giants Düsseldorf.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:2

2:0

4:3 (OT)

3:1

3:0

0:3

2:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter