Erster Zugang in 2023: Sandra Ittlinger neu im Team Düsseldorf

Beachvolleyballerin bildet Duo mit Karla Borger

Foto: Kenny Beele

Auf der nationalen sowie internationalen Beachvolleyball-Tour gehört Sandra Ittlinger seit vielen Jahren zu den festen Größen. Ab sofort zählt die 28-Jährige, die seit Ende 2022 ein Duo mit Karla Borger bildet, zum Team Düsseldorf. Gemeinsam mit der Präsidentin von Athleten Deutschland e.V. strebt Ittlinger in der neuen Saison auf der nationalen und internationalen Tour nach Erfolgen. Zum Auftakt erreichte das neu formierte Team beim Elite-16-Event in Paris vor dem Jahreswechsel den neunten Platz. Doch das übergeordnete Ziel von Ittlinger und Borger ist die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2024 in Paris.

Zweimalige WM-Teilnehmerin und Deutsche Meisterin 2020

Sandra Ittlinger war einst die jüngste Spielerin in der Hallenbundesliga und feierte bereits in ihrer Jugendzeit beachtliche Erfolge. Seit 2009 ist die 1,81 Meter große Münchnerin im Beachvolleyball aktiv. 2020 wurde Ittlinger gemeinsam mit Chantal Laboureur Deutsche Meisterin, 2018 erreichte sie mit Kim Behrens bereits das Finale, Gleiches gelang ihr im vergangenen Jahr noch einmal mit Isabel Schneider. Die Blockspielerin, die ab sofort für die DJK Tusa 06 aufschlägt, nahm 2019 und 2022 an Weltmeisterschaften teil und gewann im vergangenen Jahr das „King of the Court“-Event in Doha sowie auf der German Beach Tour das Turnier in Düsseldorf.

„Ich freue mich enorm auf die neue Saison und darüber, nun zum Team Düsseldorf gehören, das Karla und mich auf unserer Road to Paris tatkräftig unterstützen wird. Mit so einer routinierten Athletin wie Karla in einem Team zu spielen, gibt mir noch einmal einen richtigen Push. Wir werden hart arbeiten, um im kommenden Jahr im olympischen Sand von Paris dabei zu sein“, sagt Sandra Ittlinger. Auch abseits des Courts haben Ittlinger und Borger zusammen Fahrt aufgenommen: In Ihrem gemeinsamen Podcast „Life is a beach“ sprechen sie über ihr Leben als Profi-Spielerinnen und geben private Insights in ihren Alltag.

Über das Team Düsseldorf

Im Team Düsseldorf unterstützt die Sportstadt Düsseldorf gemeinsam mit einem wachsenden Partner-Netzwerk Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aus Düsseldorfer Vereinen auf dem Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen. Die Teammitglieder werden kontinuierlich finanziell gefördert unter auch bei Themen wie Mobilität, Fitness oder duale Karriere auf ihrer „Road to Paris“ begleitet.

Mit Blick auf das weltgrößte Sportereignis 2024 in Paris wurde bereits zum fünften Mal ein eigenes Team zusammengestellt, das die Sportstadt Düsseldorf bei den Spielen repräsentiert. Das Team Düsseldorf umfasst aktuell 30 Sportlerinnen und Sportler aus zehn verschiedenen Sportarten, denen durch die Unterstützung ein bestmöglicher Fokus auf die sportliche Vorbereitung ermöglicht werden soll.

Bei den vergangenen vier Olympischen und Paralympischen Sommerspielen konnten Athletinnen und Athleten des Förderprogramms 17 Medaillen nach Düsseldorf holen. Insgesamt werden über 50 Leistungssportler:innen verschiedener Altersklassen kontinuierlich in drei städtischen Förderteams unterstützt.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:3

0:1

4:3

2:3

4:2

3:0

1:3

1:2

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter